Reader Schulansprechgruppe

Aus JukssWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schulansprechgruppe

Der Trägerverein JugendAktionsTage e.V. wurde vom JUKSS extra gegründet, um z.B. Mietverträge mit Schulen zu machen. Veranstalterin des Jukss und damit "verantwortlich" ist daher keine Einzelperson, sondern der Verein. Schule und evtl. Ordungsamt, Feuerwehr o.ä. brauchen aber Ansprechpersonen. In den letzten Jahren waren dies meist nur ein oder zwei Personen und diese sehr überarbeitet.

Diesmal sollte es daher eine Gruppe geben, die sich die Arbeit aufteilt. Zu Treffen mit Vertreter_innen der Schule sollten am besten immer mehr als zwei Leute, dann verteilen sich Infos gleich leichter und evtl Probleme können besser weitergetragen werden. Es soll eine Handynummer der "Offizielle Ansprechpersonen-Gruppe" geben - dieses Handy sollte immer eine Person bei sich tragen, die dann sozusagen Bereitschaftsdienst hat und das Handy dann an die nächste "Schicht" weitergibt.

Die Mitmachgruppe ist prinzipiell offen, aber es sollten auf jeden Fall verantwortungsbewusste Jukss-Erfahrene dabei sein, die seriös und kooperativ auftreten, aber auch nichts zusagen, was der Jukss nicht halten kann. Bei schwierigen Themen sollte, wenn die Zeit ist, zu einem Interessiertentreffen aufgerufen werden, um das Problem mit vielen zu besprechen. Es kann aber auch nötig sein, in stressigen Situationen möglichst schnell etwas zu entscheiden.

Menschen aus dem Vereinsvorstand werden bei der Gruppe dabei sein. Diese wären bei grober Fahrlässigkeit haftbar und haben daher ein Interesse daran, dass der Kontakt zur Schule gut läuft.

Meine Werkzeuge