Reader Führung FFM

Kommunikation und Einführung

Einige aus der Mitmachgruppe Kommunikation und Einführung haben sich schon im Vorfeld des Jukss Gedanken über (Kommunikations-)Strukturen und einen möglichen anderen Umgang miteinander gemacht, weil es bei Selbstorganisation besonders auf eine gute Kommunikation ankommt, und die erfahrungsgemäss oft besser sein könnte. Wir haben uns deshalb in Abstimmung mit der Mitmachgruppe Infothek ein Konzept überlegt, wie wir dir das Ankommen und Einfinden vereinfachen und mit Spielen auch spannend machen können. Es wird täglich ein Kennenlerntreffen (mit Spielephase und Reflexionsphase) geben zur Bildung von Bezugsgruppen und anschliessend eine Jukss-Einführung, wieder mit einem Spiel statt einer herkömmlichen Führung. - GeheimeR Freund_in und Tofu-Suche... Mehr wird hier nicht verraten. Das Treffen lohnt sich auch für Leute, die schon öfter beim Jukss waren.

Neben den täglichen Treffen versuchen wir mit Texten und in Gesprächen Kommunikations- und Sprachlosigkeit, Ängste, persönliche Grenzen sowie Erwartungen zu thematisieren und Ideen zu sammeln, wie wir einen offeneren, respektvolleren und freundlicheren Umgang miteinander finden können. Wir wollen nicht nur kommunizieren, sondern auch über die Kommunikation reflektieren und die Kommunikationsfähigkeit erweitern. Unsere Aktivitäten überschneiden sich etwas mit der Infothek einerseits und den Seelensanis andererseits; bei uns geht es darum, offen und persönlich zugleich kommunizieren zu können und dadurch ein besseres Miteinander zu erreichen. Idealerweise wären alle Teilis in unserer Mitmachgruppe und wir könnten uns auflösen.