Newsletter 19. Dezember 2009

Liebe Jukssis,

in nicht mal einer Woche, am 25.12.09, fängt der Jukss offiziell an.

Deshalb gibt's jetzt im letzten Newsletter dieses Jahres noch ein paar Informationen, die wir gerne mit euch teilen möchten, die möglicherweise ein paar offene Fragen klären und die hoffentlich die Vorfreude noch größer machen.


1. FAHRTKOSTEN-ERSTATTUNG

Wir hatten schon einige Anfragen ob Fahrtkosten-Erstattungen (für Referent_innen) dieses Jahr möglich sein werden; ein Thema, das uns sehr viel Zeit, Gedanken und Diskussionen beschert hat.

Nachdem wir auf unserem letzten Orga-Treffen endlich eine genauere Kostenkalkulation machen konnten, stellten wir fest, dass wir dieses Jahr sowieso kein Geld für Fahrtkosten-Erstattungen jeglicher Art übrig haben (geschweige denn Honorare oder Gagen). Das erspart uns eine Entscheidung, die nicht im Konsens hätte gefällt werden können. Nachdem uns dieses Thema allerdings auch zur grundsätzlichen Frage - was ist der Jukss eigentlich für dich? - geführt hat, und sich sicherlich auch spätere Orga-Gruppe damit beschäftigen werden, haben wir auf http://www.jukss.de/Fahrtkosten-Erstattungen,_Honorare,_Gagen,_ect. die wichtigsten Eckpunkte unserer Überlegungen festgehalten.


2. AUFBAU & WEIHNACHTEN auf dem Jukss

Am 19.12.09 geht der Jukss-Aufbau in Elmshorn los - und dafür suchen wir noch jede Menge fleißige Helfer_innen =).

In der Aufbauphase wird noch sehr vieles passieren, was den Jukss später grundlegend beeinflussen kann und zu einem großen Teil auch essentiell ist.


Die Räume werden aufgeteilt und beschriftet, die Infothek wird aufgebaut, der Computer-Pool muss eingerichtet werden, es soll eine große Fahrrad-Bastelaktion geben um 15-20 Jukss-eigene Fahrräder fit zu machen, Container- und Aktionsmöglichkeiten können ausgelotet werden, der Grundstein für die Programm- und Mitmachgruppen-Wände soll gelegt werden und alles andere, was du wichtig findest, kann in dieser Zeit vorbereitet werden!

Falls du also Lust, Kapazitäten, kreative Ideen, psychische und/oder physische Kraft hast, dann komm doch schon am 19.12.09 ab 15.00 Uhr in die Freie Waldorfschule -> http://jukss.de/Freie_Waldorfschule_Elmshorn nach Elmshorn und gib dem Jukss den nötigen 'Anfangs-Schwung' , damit er, wie jedes Jahr, ein wunderbarer Raum werden kann, in dem sehr viel möglich ist.

Unter http://jukss.de/Aufbau kannst du dich dafür schon in eine Tabelle eintragen - das würde uns sehr helfen, weil wir dann wissen, dass wir nicht alleine da sein werden und es hilft auch bei der Aufbauplanung (bis jetzt stehen vier Menschen für die gesamte Aufbauzeit drin...). Außerdem gibt's dort noch genauere Infos, was beim Aufbau alles passieren kann/soll.

Wir hoffen, dass bis zum 23.12.09 das Wichtigste aufgebaut ist. Obwohl am 24.12.09 die zwei Menschen die den Schulvertrag unterschrieben haben nicht in der Schule sein werden, können die Aufbaumenschis ihre Zeit auf dem (Vor)Jukss verbringen und vielleicht so dem Konsumterror, unveganem Weihnachtsessen oder Familientreffen entfliehen.


3. KOCHGRUPPE GESUCHT vom 25.12.09 - 26.12.09

Da das Kochkollektiv Le Sabot erst ab dem 26.12.09 abend kochen kann, werden wir bis dahin unser eigenes Süppchen brauen. Dafür braucht es drei oder mehr dauerhafte Köch_innen / Koordinator_innen. Damit ihr wisst was auf euch zukommt: Wie immer soll es täglich neben dem Frühstück zwei warme Malzeiten geben. Die Erfahrungswerte sagen, dass am 25.12. ca. 50 Jukssis Essen fassen wollen und am 26.12. dann ungefähr 150 zu bekochen sind.


4. RAUCHER_INNEN-ZELT

Wir haben einen wunderbaren Plan - es soll ein (beheiztes) Raucher_innen-Zelt geben, damit diese nicht dazu gezwungen sind in der Dezember-Kälte draußen zu stehen; oder (wie letztes Jahr geschehen) Räumlichkeiten in der Schule zu besetzen. Denn auch diesmal haben wir im Schulvertrag unterschrieben, dass Rauchen in der Schule untersagt/verboten/nicht geduldet/nicht erwünscht/... ist.

Wir finden diese Idee also ganz großartig, haben mit der Schule auch soweit alles abgesprochen. Ob & wo wir das zu verquwalmende Zelt herbekommen steht noch nicht 100%ig fest, wir sind aber am Ball. Schön wäre es, wenn sich auch Raucher_innen außerhalb der Kernorgagruppe, denen ein solches Zelt wichtig ist, via info at jukss.de oder hier über's Wiki -> http://www.jukss.de/index.php?title=Mitmachgruppe_Raucher_innen-Zelt&action=edit&redlink=1 beteiligen.


5. MITMACHGRUPPEN

Die Mitmachgruppen sind für uns wichtige Bausteine für eine solidarische Selbstorganisation des Jukss und wir hoffen dem oft üblichen 'wenige machen viel' & 'viele machen wenig' zu entrinnen. Derzeit gibt es 20 Mitmachgruppen die wir in die Bereiche 'essentielle', 'wichtige' und 'Luxus' unterteilt haben. Dazu kommen die Putzgruppen. Wie letztes Jahr wollen wir am Abend eines jeden Tages im Programm einen Zeitraum für die Treffen der Mitmach- und Putzgruppen freihalten. Falls wir eine Buttonmaschine bekommen, könntet ihr mit Buttons den anderen zeigen, in welcher Mitmachgruppe ihr seid. Ansonsten gibt's auch Kreppklebeband.


6. MATERIALLISTE & TECHNIKVERSICHERUNG

Auch in diesem Jahr könnt ihr beim Jukss mithelfen, in dem ein paar Dinge mitbringt, die wir dringend für den Jukss brauchen. Mehr dazu unter:

http://www.jukss.de/Materialliste

Wir werden wieder eine Technikversicherung abschließen. Wenn ihr eure Laptops oder andere teurere Technik mitbringt und diese auch für den Jukss zur Verfügung stellt, könnt ihr sie versichern lassen. Das gilt im Prinzip für jegliche Technik. Allerdings brauchen wir dafür die genaue Bezeichnung eurer Geräte und den Neukaufpreis. Schickt diese Daten bitte mit eurem Namen bis einschließlich 22.12.09 an info ät jukss.de, denn wir müssen vor Abschluss der Versicherung eine Technikliste anfertigen. Wichtig: Im Schadensfall müssen wir uns mit 250€ selbst beteiligen, also gebt trotzdem gut auf Rechenknechte & Co acht.


7. FAHRZEUGE

Nicht als Material selber, sondern als Materiallieferant, für Besorgungen, Auf/Abbau braucht es auch noch Fahrzeuge. Falls mensch an Berlin bzw. im Wendland vorbeikommt, hier könnten noch Sachen abgeholt bzw. auch wieder zurückgebracht werden.

Also, wenn ihr irgendetwas von den oben genannten Dingen zu Hause habt und damit den Jukss insgesamt oder spezielle Workshops unterstützen wollt, dann bringt's doch einfach mit. Falls ihr die Sachen wiederhaben wollt: Vergesst besser das Beschriften nicht. Diesbezüglich wäre sicher eine wer-hat-was-mitgebracht-Liste an der Infothek nützlich. Falls ihr denkt, eure Mitbringsel könnten mengen-/infrastrukturmäßig für die Vorbereitungsgruppe relevant sein, dann schreibt doch bitte an info aet jukss.de von was ihr wieviel, wann mitbringen werdet.


So, das wars. Wir dürften inzwischen in Elmshorn angekommen sein und freuen uns sehr darauf hier in einer Woche noch viel mehr Jukssis zu sehen. Hoffentlich bist auch du da =)

Bis dahin noch ruhige und freie Tage und eisige Schneegrüße