MMG:Klozeitung

Die Klozeitungsredaktion

Eine wichtige Kommunikationseinrichtung auf dem Jukss ist die Klozeitung. Hier werden alle wichtigen und vor allem unwichtigen Dinge zusammengefasst und täglich aktualisiert.

Die Klozeitung ist hauptsächlich auf den Toiletten zu finden, daher auch der Name.

Allgemeines

Eure Aufgabe ist eine tägliche Lektüre für alle JUKß-TeilnehmerInnen zu erstellen und an einem Ort aufzuhängen, an dem niemand vorbeikommt: Dem Klo.

Standort und Erreichbarkeit

Ihr solltet euch einen geeignetetn Raum oder Ecke suchen, wo ihr gut erreichbar seit. Es hat sich bewährt, zB. in einem Cafe einen öffentlichen Klozeitungscomputer aufzustellen, wo Teilis selbst Text für die Klozeitung schreiben können

Konkrete Aufgabenbeschreibung

Eine Zeitung zu machen ist leicht, aber eine gute dagegen schwer. Eure Arbeitsbedingungen werden katastrophal sein, Eure LeserInnschaft kritisch. Viel Spaß. Am sinnvollsten ist es, am Anfang ein Konzept für die Zeitung zu machen, in dem Name, Erscheinungsweise und Arbeitsgrundlage geklärt werden. Dieses Konzept solltet ihr für alle Transparent machen. Es sollte auch festgehalten werden, ob ihr nur eigene Beiträge annehmt oder auch fremde Beiträge willkommen sind.

Tipps

  • Wenn es Fremdbeiträge gibt, solltet ihr Euch darauf gefaßt machen, daß Leute mehrseitige Beiträge einreichen (teilweise auch sehr schlecht geschriebene) und sich dann wundern, warum diese nicht abgedruckt werden und anschließend irgendwo lautstark Zensur schreien. Es bietet sich daher an, nicht abgedruckte Artikel transparent zu machen (z.B. Ordner an der Infothek) und in einer Ecke der Klozeitung eine kurze Liste, evtl. mit Begründung abzudrucken.
  • Vielfalt statt Einfalt! -Je bunter eure Themenwahl ist, umso mehr Menschis kommen beglückt vor Information vom Klo zurück;)

Kontakt zu anderen Aufgabengruppen

Da ihr fleissig recherchierende Menschis seid, braucht ihr immer Kontakt zu vielen Aufgabengruppen. Nicht nur die Klobesucher erwarten freudig jede neue Ausgabe -auch die Dokumentationsgruppe ist dankbar für eure journalistischen & kreativen Ergüsse ;)